iOS App Store Optimization

iOS Keyword Feld: Wie du iOS Keywords ausnutzt

Ios App Keyword Feld

Wenn du deine App-Informationen ausfüllst, wirst du feststellen, dass es ein Feld gibt, das nur für iOS-Apps existiert und "Keywords" heißt. Im Gegensatz zu Google gibt Apple dir ein spezielles Feld, in das du Keywords eingeben kannst. Dieses Feld ist privat und wird nicht in deinem öffentlichen App Store Eintrag angezeigt.

An diesem Punkt weißt du, dass Keywords eine große Rolle bei der App Store Optimierung spielen. Sie sind dafür verantwortlich, wie deine App in den App Stores gefunden wird und bestimmen dein Ranking in den Suchergebnissen.

Keywords sagen Apples Suchalgorithmus, worum es in deiner App geht und in welchen App Store-Suchen deine App gelistet werden soll.

Ios Keyword Feld App Store Connect
iOS Keyword Feld in App Store Connect angezeigt. Quelle: App Store Connect

Der Einfluss von App Store Keywords auf iOS ASO

Laut Apple kommen 65% der Downloads direkt aus der Suche. Daher sind App Store Optimierung und Keywords entscheidend, damit eine App von neuen Nutzern im App Store entdeckt wird. Apple hat den Entwicklern mit der Einführung des Keyword-Feldes geholfen. Hier hast du 100 Zeichen, um Begriffe oder Phrasen anzugeben, für die deine App in den Suchergebnissen auftauchen soll.

Wenn es um Keyword-Rankings geht, hat das iOS Keyword-Feld weniger Ranking-Gewicht als der App-Name oder der Untertitel. Aber es hat immer noch einen großen Einfluss auf deine App Store-Optimierung.

Was sollte mein Keyword-Feld beinhalten?

Wähle deine Keywords nicht willkürlich aus oder beziehe nur trendige Keywords ein. Damit Apple deine App ranken kann, müssen deine Keywords relevant sein. Das bedeutet, dass sie deine App, Funktionen und Features beschreiben müssen.

Wenn du nicht relevante Keywords verwendest und für sie rankst, wirst du unerwünschten Traffic anziehen, also Nutzer, die nicht zu deiner Zielgruppe gehören. Die Gefahr dabei ist, dass sie nicht wirklich nach deiner App gesucht haben. Sie wollten etwas anderes. Wenn sie also deine App herunterladen, werden sie sie schnell wieder deinstallieren. Und Deinstallationen schaden deinen App Store Rankings!

Was Dein Ios Keyword Feld Haben Soll 1
Was du in dein iOS Keyword Feld aufnehmen solltest. Quelle: App Radar

Die Apple Richtlinien warnen davor, Sonderzeichen zu verwenden, da sie im Suchrang kein Gewicht haben.

Wenn du Zahlen verwendest, schreibe die Ziffer. Apple wird wissen, dass "3" und "drei" das gleiche ist. Dann hast du mehr Zeichen für weitere Keywords.

Lasse keines der 100 Zeichen leer, jedes Zeichen zählt für den Suchrang. Trenne deine Keywords mit Kommas und ohne Leerzeichen.

Gut zu wissen: Apple hat einige Begriffe, die nicht für Apps geeignet sind, also verschwende nicht deinen Platz für diese. Eine Liste gibt es nicht. Unser Team hat jedoch festgestellt, dass Suchanfragen, die das Wort "App", den Namen der Kategorie und falsche Schreibweisen deines Markennamens beinhalten automatisch von Apple indexiert werden. Du sollst sie also nicht als deine Keywords verwenden!

Wie oft sollte ich meine iOS Keywords aktualisieren?

Apples Keyword Ranking Algorithmus ändert sich ständig. Gleichzeitig kann es neue Konkurrenten oder andere Apps geben, die die gleichen Keywords verwenden. Das bedeutet, dass deine Keyword-Rankings nicht für immer sind, du musst deine App-Informationen regelmäßig optimieren und dazu gehört auch das iOS Keyword-Feld.

Finde die besten App Store Keywords für deine iOS App

Denke an Keywords, für die deine App ranken soll

Beginne damit, darüber nachzudenken, wofür du ranken möchtest. Wenn du gerade dabei bist, deine App zu launchen, beginne mit dem Brainstorming von Suchphrasen und Keywords.

Setze dich mit ein paar Kollegen zusammen und schreibe Suchbegriffe auf, die mit dem zusammenhängen, was deine App bietet. Finde dann einige Synonyme für diese Wörter.

Deine App-Rezensionen sind auch ein guter Ort um Keywords zu finden, die Nutzer verwenden, um deine App zu beschreiben.

Alternativ kannst du auch App Radar für eine zuverlässige Keyword-Recherche nutzen. App Radar gibt dir KI-Empfehlungen und du kannst dir auch Keyword-Inspirationen direkt von den Rankings deiner Konkurrenten holen.

Verteile die Suchbegriffe über Keywords, Untertitel und App-Namensfeld

Nachdem du die ersten Recherchen durchgeführt hast, wirst du am Ende eine lange Reihe von möglichen Keywords haben. Aber dann stellst du fest, dass du nur 100 Zeichen im Keyword-Feld hast. So kannst du die Wörter eingrenzen:

Da der App-Name und der Untertitel einen größeren Einfluss auf das Suchranking haben als das iOS Keyword-Feld, solltest du darauf achten, die vielversprechendsten Keywords in das Feld für den App-Namen und den Untertitel zu packen und weitere Begriffe in das Keyword-Feld aufzunehmen. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass deine App für verschiedene Keyword-Kombinationen und Suchphrasen indexiert wird.

Die gute Nachricht ist, dass der Algorithmus intelligent genug ist, um Keywords aus deinem App-Namen, Untertitel und Keyword-Feld zu kombinieren. Wenn du also eine Sprachlern-App hast, die für "Sprachen lernen", "Online-Englischkurs" und "Spanisch lernen" ranken soll, könnten deine App-Informationen in etwa so aussehen.

Ios Keyword Beispiel
Beachte, wie die Keywords auf den App-Namen, den Untertitel und das Keyword-Feld verteilt sind. Apples Ranking-Algorithmus wird daraus Kombinations-Keywords bilden.

Quick-Tipps zur Optimierung deines Keyword-Feldes

Plurale weglassen

Zusätzlich zur Kombination der Stärken von App-Name, Untertitel und Keywords ist es nicht notwendig, dasselbe Wort im Plural und Singular zu schreiben. Denke daran, dass wir es mit einem ausgeklügelten Algorithmus zu tun haben. Wenn du also für "Kurs" und "Kurse" ranken willst, reicht "Kurs" aus, um in beiden zu ranken.

Trenne Keywords durch Komma

Wenn du mit den ASO-Tipps vertraut bist, hast du diesen vielleicht schon gelesen. Wir denken jedoch, dass dies nicht genug betont werden kann. Entferne unnötige Leerzeichen in und zwischen deinen Keywords. Es reicht, wenn du die Begriffe durch ein Komma trennst. Der Platz für Keywords in deinen App-Informationen ist begrenzt - mache das Beste daraus.

Vermeide Duplikate in deinen Keywords

Dies ist ein weiterer Fehler, den App Marketer und Entwickler häufig machen. Der App Store verarbeitet sowohl Leerzeichen als auch Kommas als Keyword-Trennzeichen.

Beim Hinzufügen von Longtail-Keywords oder Kombinationskeywords geben viele App-Entwickler oft die ganze Phrase in das Keyword-Feld ein. Wenn du das tust, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es Duplikate in deinem Keyword-Feld gibt, die wertvollen Platz von den 100 Zeichen verschwenden. Apple braucht ein Keyword nur 1 Mal in den Informationen deiner App, um sie zu indexieren. Wenn also ein Keyword bereits in deinem App-Namen vorkommt, wiederhole es nicht im Untertitel und im Keyword-Feld.

Außerdem solltest du immer einzelne Wörter verwenden. Wie wir oben besprochen haben, wird Apple automatisch Kombinationskeywords für dich erstellen. Indem du nur einzelne Keywords verwendest, maximierst du deine Chance, für eine Reihe von Kombinations-Keywords zu ranken.

App Radar Doppelten Keywords Ios
 Der Store Listing Editor von App Radar gibt dir Optimierungsempfehlungen. Hier wird dir geraten, die doppelten Keywords zu entfernen.

App Radar sagt dir, ob du doppelte Keywords in deinem App Store Listing hast.

Aktualisiere regelmäßig deine iOS Keywords

Der sicherste Weg, um herauszufinden, was für deine App funktioniert und was nicht, ist das Testen. Daher solltest du schnell und agil bei der Optimierung deiner App Informationen sein.

Überprüfe regelmäßig deine Keyword-Rankings. Wenn es Keywords in deinem Keyword-Feld gibt, für die sich dein Ranking seit geraumer Zeit nicht verbessert hat, tausche es mit einem anderen Begriff oder Synonym aus.