iOS App Store Optimization

Befolge App Store Guidelines für deine App-Produktseite

Apple ist nicht nur ein Tech-Unternehmen, sondern auch ein Content-Kurator. Apple hat mehrere Produkte und Dienste in seinem Portfolio, darunter TV+, News+ und den App Store. Alle diese Dienste bieten Produkte an, die von Drittanbietern hergestellt werden. Apple stellt den Marktplatz oder die Plattform zur Verfügung, auf der sich andere Unternehmen mit Kunden verbinden können.

Im Fall des App Stores können App-Entwickler und Verlage ihre Apps für mobile Nutzer auf der ganzen Welt verfügbar machen. Da Apple Wert darauf legt, mit qualitativ hochwertigen Produkten in Verbindung gebracht zu werden, lassen sie nicht einfach jeden Apps im App Store veröffentlichen. Du musst die Richtlinien des App Stores befolgen, wenn du willst, dass deine App dort erfolgreich ist.

Apple legt Richtlinien für fast jeden Schritt der App-Entwicklung und -Verbreitung fest. Lass uns zuerst damit beginnen, wie du eine iOS App entwickelst, die iOS Nutzer anspricht.

Human Interface Richtlinien für die Entwicklung von iOS Apps

iOS Nutzer sind an eine sehr spezifische UX/UI gewöhnt. Das liegt daran, dass jedes Apple Produkt auf iOS, MacOS, etc. läuft. Auf diese Weise hält Apple seine gesamte Produktlinie zusammenhängend. Daher erwarten iOS-Nutzer ein einheitliches Design und eine einheitliche Funktionalität. 

Damit deine App für iOS-Nutzer ansprechend ist, musst du dich an Apples Human Interface Guidelines halten.

iOS Navigationsleiste

Die untere Navigationsleiste ist in vielen Apple-Apps zu sehen. Daher empfiehlt Apple, die gleiche Art der Navigation in deinen Apps zu implementieren. Wenn du in Sketch designst oder in Xcode entwickelst, hast du dieses vorgefertigte UI-Element bereits, was Design und Entwicklung viel schneller macht. Menschen, die an Apple Produkte gewöhnt sind, werden auch in der Lage sein, deine App schneller zu nutzen, was ihre Lern- und Akzeptanzkurve senkt. Am Ende wird dies die Kundenbindung erhöhen. Menschen deinstallieren Apps, die verwirrend und nicht intuitiv sind.

Sketch Entwickle In Xcode Ios App
Entwirf in Sketch und entwickle in Xcode, um iOS-Elemente in deiner App zu integrieren. Quelle: Sketch

Anmeldung mit FaceID und TouchID

Wenn möglich, solltest du FaceID und TouchID integrieren. Sie verringern die Reiberei bei der Anmeldung in deiner App. Es ist wahrscheinlicher, dass die Leute ihre Erfahrung mit deiner App genießen, wenn du diese schnellen Anmeldeoptionen implementierst.

Ios13 Apple Face Id Social Card
Bildunterschrift: Apples FaceID ermöglicht Nutzern einen schnelleren Einstieg in deine App. Quelle: Apple

Du musst auch bedenken, dass einige Leute die Biometrie auf ihren Geräten ausgeschaltet haben könnten. In diesem Fall musst du eine Backup-Anmeldemöglichkeit haben, normalerweise mit einer E-Mail/Benutzername und einem Passwort.

Apple betont, dass du niemals den Begriff "Passcode" verwenden solltest, da dieser für die Entsperrung von iOS-Geräten und Apple Pay reserviert ist. Stattdessen solltest du immer das Passwort verwenden.

Dark Mode

Apple bevorzugt Apps, die ihre Produkte nutzen. Der Dark Mode wurde mit iOS13 eingeführt und Apple drängt Entwickler dazu, diesen in ihre Apps zu integrieren.

Mit dem Dark Mode willst du sicherstellen, dass jedes UI-Element immer noch gut und verständlich aussieht. Dies ist extrem wichtig. Wenn Nutzer den Dark Mode eingeschaltet haben und eine bestimmte Funktion oder ein Feature in deiner App nicht finden können, weil es versteckt oder durch den dunklen Hintergrund getarnt ist, werden sie frustriert sein.

Ios Dark Mode Apple De
Bildunterschrift: iOS Dark Mode. Quelle: Apple

Wenn deine App den Dark Mode anbietet, solltest du ihn in deinen App-Screenshots und der Beschreibung bewerben.

Saubere UX/UI

Apple legt einen großen Wert auf eine gute UX/UI. Keine Überraschung bei diesem designorientierten Unternehmen. Sie werden Apps ablehnen, die eine unordentliche oder unintuitive UX/UI haben. Es ist eine gute Idee, einen professionellen UX/UI-Designer zu engagieren, um sicherzustellen, dass deine App immer gut aussieht.

Ios Ux Ui Beispiel Apple App Store 1
UX/UI, die vom Apple App Store akzeptiert wird. Quelle: Apple

Dies sind nur ein paar der vielen Richtlinien und Apple Features, die du in deine App integrieren kannst. Informiere dich über alle Erwartungen, die Apple an die iOS App Entwicklung stellt, um sicherzustellen, dass deine App für den App Store zugelassen wird.

Richtlinien für dein App Store Listing

Apple hat auch Richtlinien für dein App Store Listing. Sie veröffentlichen diese, um den App Store sauber und einheitlich zu halten. Denke daran, dass Apple qualitativ hochwertige Produkte kuratieren möchte. Ein ansprechender App Store Eintrag zeigt sowohl den Nutzern als auch Apple, dass deine App auf dem neuesten Stand ist.

App Icon

Dein App Icon ist eines der wichtigsten Elemente deines App Store Eintrags. Es ist das erste, worauf die Leute schauen werden.

Apple empfiehlt ein sauberes Design mit wenig Text und übermäßigen Farben. Du solltest keine Fotos oder reale Bilder in deinem App Icon verwenden. Halte dich an leicht verdauliche Grafiken und Formen.

Transparente Hintergründe sollten vermieden werden. Du solltest auch die Ecken deines Icons nicht abrunden. Apple wird dies für dich tun.

Wichtig ist, dass du niemals Repliken von Apples Produkten verwendest. Wenn du das tust, wird deine App abgelehnt oder aus dem App Store verbannt.

App Screenshots und Preview Video

App Screenshots haben einen großen Einfluss auf die Entscheidung von iOS-Nutzern, die App herunterzuladen. Abgesehen davon, dass du überzeugende Screenshots entwerfen musst, musst du Apples Richtlinien befolgen.

Apple möchte Screenshots, die tatsächliche Bildschirme aus deiner App zeigen. Jede andere Art von Bild wird deine App dem Risiko aussetzen, abgelehnt oder entfernt zu werden. Das Gleiche gilt für dein Vorschauvideo. Das gesamte Filmmaterial muss innerhalb deiner App aufgenommen werden. 

Ios App Screenshots Echte Screens
Bildunterschrift: iOS App-Screenshots müssen echte Screens aus deiner App zeigen. Quelle: Apple

App Name, Untertitel und Beschreibung

Es gibt nicht viele Richtlinien, die Apple für diese Textfelder vorgibt. Die Anzahl der Zeichen begrenzt jedoch die Anzahl der Informationen, die du in jedes Feld schreiben kannst.

  • App Name: 30 Zeichen
  • Untertitel: 50 Zeichen
  • Beschreibung: 4000 Zeichen

Darüber hinaus gibt es ein paar Dinge, die du vermeiden solltest. Erstens darfst du keine Schimpfwörter oder unangemessene Sprache verwenden. Apple wird dies bemerken und deine App aus dem App Store entfernen. Du solltest auch alle Texte in der Markensprache deiner App schreiben. Aber verwende keine Sonderzeichen im App-Namen oder Untertitel. Du kannst Emojis in deiner Beschreibung verwenden.

Apple verlangt, dass du In-App-Käufe und Abonnements in deiner Beschreibung offenlegst, wenn diese in deiner App verfügbar sind. Ohne diese Informationen wird Apple deine Einreichung ablehnen.

Andere Aspekte, die bei der Einreichung im App Store zu beachten sind

Einige häufige Gründe, warum Apps vom App Store abgelehnt werden, sind:

  • Defekte Links innerhalb der App
  • Falsche Kontaktinformationen des Entwicklers
  • Exzessive Bugs und Abstürze
  • Vergessen, Platzhalterinhalte zu entfernen
  • Falsche Informationen bei der Abfrage von Benutzerberechtigungen
  • Werbung für Funktionen und Features, die deine App nicht hat
  • Zu viele Webinhalte
  • Schlechte App-Performance

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Apple deine App ablehnen kann. Vermeide es, diesen frustrierenden Prozess zu durchlaufen, indem du von Anfang an eine erstklassige App entwickelst und designst. Nicht nur Apple wird es zu schätzen wissen, sondern auch deine Nutzer.