Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der appers GmbH (im Folgenden „appers“ genannt) gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen uns (appers) und Ihnen (im Folgenden auch als „Vertragspartner“ bezeichnet). Wir kontrahieren lediglich auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen von Vertragspartnern sind ausdrücklich nicht Bestandteil der Vertragsbeziehung, selbst wenn appers diesen nicht ausdrücklich widersprochen hat. Vertragsstrafen werden von appers lediglich dann getragen, wenn eine ausdrückliche Zustimmung hierzu schriftlich erfolgt ist.

1.2. Durch den Besuch dieser Seite und/oder den Kauf von Serviceleistungen von appers erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den zusätzlichen Bedingungen, auf welche hierin Bezug genommen wird, einverstanden. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf sämtliche Benutzer der Seite anzuwenden, einschließlich einfachen Besuchern, Käufern, Verkäufern, Kunden, Unternehmen sowie Konsumenten sowie Personen, welche Inhalte bereitstellen.

1.3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für sämtliche zukünftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn diese nicht ausdrücklich aufgenommen werden. Für jede Geschäftsbeziehung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Version zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

1.4. Sie können jederzeit die aktuelle Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf dieser Webseite einsehen. Wir behalten uns das Recht vor, Updates, Änderungen oder Streichungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise vorzunehmen, in dem derartige Updates, Änderungen oder Streichungen auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Es ist in Ihrer eigenen Verantwortung gelegen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Durch den fortgesetzten Gebrauch unserer Webseite bzw. Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen gelten die Änderungen als akzeptiert.

1.5. Mündliche Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen binden appers nicht.

2. Beschreibung unserer Dienstleistungen

2.1. appers stellt seine Dienstleistungen gemäß der nachstehenden Beschreibung mittels der Webseite appradar.com (die „Site“) gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung.

2.2. Die Dienstleistung beinhaltet:

2.3. Sämtliche neuen Features oder Werkzeuge, welche dem derzeitigen Serviceangebot zugefügt werden, unterliegen ebenfalls diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2.4. Der Service kann auch Basis oder erweiterten Support enthalten, je nach erworbenem Produkt. appers unternimmt ihre besten Bemühungen jederzeit bereitzustellen. Dies gilt nicht für:

a) geplante Wartungsarbeiten (über welche wir Sie informieren werden)

b) Umstände außerhalb unserer Einflussmöglichkeiten, zum Beispiel Krieg, Gesetzesänderungen, Terrorakte, Unruhen oder technische Umstände außerhalb unserer Kontrolle (force majeure).

2.5. appers ist bemüht, allfällige deadlines im Zusammenhang mit Dienstleistungen so genau wie möglich einzuhalten. Im Falle unvorhergesehener Umstände (force majeure), welche die Einhaltung von deadlines bzw. die Bereitstellung von Dienstleistungen unmöglich machen, verlängern sich deadlines für die Dauer dieser Umstände. Dies gilt auch im Falle, dass Subunternehmer, welche ihrerseits Dienstleistungen für appers erbringen, von derartigen Umständen betroffen sind.

2.6. appers stellt lediglich Dienstleistungen zur Verfügung. Der Vertragspartner ist selbst dafür verantwortlich, die notwendigen weiteren Ressourcen bereitzustellen, welche zum Zugang der Webseite und Nutzung des Services notwendig sind. Notwendige Vorbereitungen, um dem Vertragspartner die Nutzung der Dienstleistungen zu ermöglichen, sind auf Kosten und Risiko des Vertragspartners vorzunehmen.

2.7. Informationen über unsere Dienstleistungen, welche nicht von appers herausgegeben werden, binden appers nicht.

3. Kostenvoranschläge

3.1. Kostenvoranschläge werden nur entgeltlich erstellt. Verbraucher werden vorab hiervon nochmals gesondert informiert, bevor ein Kostenvoranschlag erstellt wird.

3.2. Kostenvoranschläge werden nach dem besten Wissen und den erteilten Informationen hinsichtlich des Projektvolumens und den damit verbunden Kosten erstellt. Die tatsächlichen Kosten können allerdings von dem Betrag, welcher im Kostenvoranschlag ausgewiesen wird, abweichen. Sofern nicht gesondert und schriftlich vereinbart, sind Kostenvoranschläge für appers nicht bindend; allerdings wird appers Sie informieren, sofern ein Projekt hinsichtlich des Arbeitsaufwandes, der Arbeitszeit bzw. der hiermit verbunden Kosten den Kostenvoranschlag signifikant überschreitet.

3.3. Durch Unterfertigung eines Kostenvoranschlages verpflichtet sich der Vertragspartner appers mit der Erbringung von Arbeitsleistungen wie im Kostenvoranschlag angeführt auszuführen und das hierfür vereinbarte Entgelt zu bezahlen.

4. Angebote

4.1. Angebote sind kostenpflichtig und werden lediglich auf Basis spezifischer Projektdetails gelegt. Kommt nach Ablauf der Angebotsfrist kein Vertrag zustande, so sind dessen ungeachtet die Kosten der Angebotserstellung durch den Vertragspartner zu tragen.

4.2. Bei Angeboten behält sich appers Änderungen vor.

4.3. Unsere Angebot sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt nicht zustande, sofern nicht eine schriftliche Auftragsbestätigung von appers ausgestellt wird. appers ist berechtigt, Bestellungen gänzlich oder teilweise ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

4.4. appers behält sich das Recht vor, Dokumente im Original und postalisch anzufordern.

5. Datenschutz und Privatsphäre

5.1. Im Rahmen unseres Serviceangebotes wird appers alle angemessenen administrativen physischen und technischen Vorkehrungen treffen, um die Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten sowie die Daten von Endbenutzern sicherzustellen. Dies beinhaltet die Verschlüsselung Ihrer Daten bei Übertragungen (durch die Nutzung von SSL oder ähnlichen Technologien); hiervon ausgeschlossen sind Drittanbieter, welche Verschlüsselung nicht unterstützen. appers unternimmt ihre besten Bemühungen, um sichere Kommunikation sicherzustellen, aufgrund der inneren Natur sämtlicher chronischer Kommunikation kann eine komplette Vertraulichkeit allerdings nicht garantiert werden.

5.2. Nähere Informationen darüber, welche Daten appers wie sammelt und verwertet, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

6. Preise, Zahlung, Fälligkeit und Rechnungslegung

6.1. Soweit unsere Dienstleistung ganz oder teilweise entgeltlich bereitgestellt werden, werden Sie dazu aufgefordert, einen Zahlungsplan vorzulegen und appers Information hinsichtlich Ihrer Kreditkarte oder eines anderen Zahlungsinstrumentes übermitteln. appers behält sich das Recht vor, einen Vertrag lediglich dann abzuschließen, sofern eine Anzahlung geleistet wird.

6.2. Soweit vertraglich nichts anderes ausdrücklich schriftlich festgehalten wird, sind Preise in Euro und ohne Mehrwertsteuer zu verstehen. Pauschalzulagen werden nur dann akzeptiert, wenn appers dies schriftlich bestätigt.

6.3. appers behält sich das Recht auf angemessene Preisänderungen vor. Sollten sich die Kosten von appers aufgrund geänderter Nachfrage oder allgemeiner Bedingungen während der Ausführung der Arbeiten oder der Dienstleistungen ändern, ist appers berechtigt die Preise entsprechend anzupassen. Der Vertragspartner wird hierüber allerdings vorab informiert. Dem Vertragspartner werden die tatsächlichen Aufwendungen anschließend in Rechnung gestellt.

6.4. Sie bestätigen durch die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen, dass Ihre Zahlungsinformationen der Wahrheit entsprechen und dass Sie dazu berechtigt sind, das jeweilige Zahlungsinstrument zu benutzen. Sie sind weiters dazu verpflichtet Ihre Informationen jederzeit auf dem neuesten Stand zu halten und Änderungen (beispielsweise Änderung der Rechnungsanschrift oder Gültigkeitsdatum von Kreditkarten) sofort an appers bekanntzugeben.

6.5. Sie stimmen zu, den jeweiligen Rechnungsbetrag laut Zahlungsplan in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu bezahlen. Sie erteilen hierdurch appers die Genehmigung Ihr Zahlungsinstrument im Voraus auf regelmäßiger Basis zu belasten, bis Sie Ihre Vertragsbeziehung mit appers beenden.

6.6. Nehmen Sie während der Vertragslaufzeit ein Upgrade vor, so werden die zusätzlichen Kosten für die restliche Laufzeit in Rechnung gestellt; dies ab der nächsten Abrechnungseinheit.

6.7. appers kann alternative Abrechnungsmodalitäten, Nachlässe, Coupons oder Rabatte nach eigenem Gutdünken anbieten; ein Rechtsanspruch auf derartige Vergünstigung besteht nicht.

6.8. Reisezeit wird von appers als Arbeitszeit in Rechnung gestellt. Barauslagen (Kosten für Unterkunft, Verpflegung und andere Reisekosten) werden gesondert ausgewiesen und verrechnet und sind nicht Teil der Reisekosten.

6.9. Wenn der Vertragspartner die Zurverfügungstellung des source codes (Entwicklungs- oder Designdokumentation, Dateien etc.) benötigt oder wünscht, wird ein zusätzliches Entgelt in 100 % der Nettokosten auf das Service in Rechnung gestellt. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Zurverfügungstellung des source codes nicht explizit Teil des Angebots war.

6.10. Zahlungen sind am Rechnungsdatum ohne Abzug fällig, soweit nicht schriftlich anderes vereinbart wird. Die Zahlung gilt an dem Tag als bewirkt, an welchem appers abzugsfrei hierüber verfügen kann.

6.11. In dem Fall, dass ein Auftrag in einzeln abgrenzbare Teile unterteilt werden kann, ist appers berechtigt, Teilrechnungen zu den gleichen Konditionen zu legen. Es gilt als vereinbart, dass Teilrechnungen alle zwei Wochen gelegt werden können. Hiervon umfasst sind zumindest die Arbeiten, welche in der Rechnung in den vorgehenden zwei Wochen geleistet wurden.

6.12. Der Vertragspartner ist nicht berechtigt Zahlungen aufgrund von eigenen Ansprüchen gleich welcher Rechtsnatur hintanzuhalten oder zu verweigern.

6.13. appers ist berechtigt dem Vertragspartner Rechnungen in elektronischer Form zuzumitteln und stimmt der Vertragspartner diesem ausdrücklich zu. Diese Zustimmungsmodalität wird mit Konsumenten separat vereinbart.

7. Zahlungsverzug

7.1. Wenn der Vertragspartner mit einer Zahlung säumig ist, kann appers unbeschadet anderer Rechte

a) mit der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtung bis zur Leistung der Zahlung innehalten
b) sämtliche ausständigen Forderungen fällig stellen und Verzugszinsen in Höhe von 9,2 % über dem Basiszinssatz (4 % per anno für Verbraucher) ab dem Fälligkeitsdatum in Rechnung stellen; dies unbeschadet weitergehender Schadenersatzansprüche.

7.2. In jedem Fall ist appers dazu berechtigt, die vorgerichtlichen Kosten der Einbringlichmachung geltend zu machen; dies umfasst insbesondere die Kosten eines Inkassobüros und eines Rechtsanwaltes.

7.3. Im Falle verspäteter Zahlung wird eine Mahngebühr in Höhe von EUR 40,– zusätzlich zu den Verzugszinsen für unternehmerische Vertragspartner vorgeschrieben.

8. Gewährleistung und Garantie

8.1. appers wird Ungenauigkeiten und sonstige Mängel bei unseren Leistungen, von welchen wir Kenntnis erlangen, ohne Hinblick auf Verschulden verbessern und den Vertragspartner hiervon informieren.

8.2. Dieser Anspruch erlischt 6 Monate nach Beendigung der jeweiligen Leistung. Gegenüber einem Konsumenten im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes endet diese Periode nach zwei Jahren.

8.3. Diese Garantie gilt nicht für Software und Dienstleistungen, welche von appers unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden bzw. wurden. Dies umfasst auch Updates, vorläufige Testversionen und Onlineservices. Software oder Services, welche vom Vertragspartner oder Dritten abgeändert werden, fallen nicht mehr unter die Garantie.

8.4. Um den Anspruch auf die Garantie zu erheben, muss der Vertragspartner die Software innerhalb der Garantiefrist samt Rechnung zurückstellen.

8.5. Es wird angenommen, dass der technisch effizienteste bzw. einfachste Weg angemessen ist, um ein Erfordernis zu lösen. Es besteht kein Anspruch darauf, dass appers Softwarelösungen anbietet, welche anderweitige Lösungsansätze verwenden.

8.6. appers führt Wartungsarbeiten und Serviceleistungen prinzipiell lediglich Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr durch, während das Serviceangebot teilweise rund um die Uhr zur Verfügung gestellt wird. Auf Wartungsarbeiten und Serviceleistungen außerhalb der üblichen Zeiten besteht seitens des Vertragspartners kein Anspruch. Wenn sich appers zur Durchführung bereit erklärt, gelangt das Doppelte des üblichen Stundensatzes zur Abrechnung.

8.7. Wird Software von appers durch den Vertragspartner selbst bzw. ohne Zustimmung von appers abgeändert (egal ob auf dem Server oder am Source Code), so erlöschen alle Rechte aus der Gewährleistung auf wie jede Haftung von appers nach Punkt 9 dieser AGB. Arbeitsleistungen von appers, welche notwendig sind, um die ursprüngliche Funktionalität wiederherzustellen, werden mit dem Doppelten des üblichen Stundensatzes in Rechnung gestellt.

9. Haftung und Schadenersatz

9.1. Abgesehen von Schäden an Leib und Leben, haftet appers den Vertragspartnern nur in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt sinngemäß auch für sämtliche Schäden, welche Drittanbieter, welche von appers beauftragt werden, dem Vertragspartner zufügen.

9.2. Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen durch den Vertragspartner hat gerichtlich innerhalb von 6 Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger zu erfolgen; spätestens allerdings binnen 3 Jahren nach Entstehung des Anspruches, ansonsten ist dieser verfallen.

9.3. Für den Fall, dass appers seine Dienstleistungen mit Hilfe von Drittanbietern anbietet und gegen diese garantiert Haftungsansprüche entstehen, überträgt appers diese Ansprüche dem Vertragspartner, welcher im Gegenzug direkt gegen den Drittanbieter vorzugehen hat.

10. Vertragsschluss, Vertragslaufzeit und Kündigung für appers Software Produkte

(1) Der Vertrag zwischen dem Auftraggeber und appers kommt durch die Annahme des Kundenantrages oder durch die erste, von der appers vorgenommene Erfüllungshandlung zustande. appers bleibt vorbehalten, die Annahme des Kundenantrages in Einzelfällen ohne Angabe von Gründen zu verweigern.
(2) Bei der Vertragslaufzeit bieten wir zwei Möglichkeiten an.
(a) Der Vertrag hat eine Laufzeit von einem Monat. So nicht gekündigt, verlängert er sich automatisch um einen weiteren Monat. In diesem Fall kann das Vertragsverhältnis von beiden Vertragsparteien zum Ende des folgenden Kalendermonats gekündigt werden. Kündigungen bedürften der Schriftform.
(b) Der Vertrag hat eine Laufzeit von einem Jahr. So nicht gekündigt, verlängert er sich automatisch um ein weiteres Jahr. In diesem Fall kann das Vertragsverhältnis von beiden Vertragsparteien bis spätestens 30 Tage vor der automatischen Verlängerung gekündigt werden. Kündigungen bedürfen der Schriftform.

11. Geld zurück Garantie und Erstattungsgrundsatz

11.1. appers gewährt keine Rückzahlungen bzw. Rückerstattungen für lediglich zeitweise Benutzung des Serviceangebots.

12. Geistiges Eigentum und Urheberrecht

12.1. Das Urheberrecht an denjenigen Werken, welche von appers bzw. unseren Angestellten und Dritten in unserem Auftrag erstellt werden (insbesondere Angebote, Kostenschätzungen, Berichte, Analysen, Pläne, Programme, Entwürfe, Berechnungen, Zeichnungen, Datenträgerpräsentationen etc.) verbleiben bei appers. Der Vertragspartner ist zur Nutzung während und nach der Vertragslaufzeit insoweit berechtigt, als dies der vertraglichen Vereinbarung entspricht.

12.2. Der Vertragspartner ist nicht berechtigt, Werke zu kopieren oder zu verteilen, sofern appers dem nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat. appers übernimmt keine Haftung gegenüber Dritten, wenn Werke ohne Berechtigung kopiert oder verteilt werden.

12.3. appers kann in diesem Fall die Rückstellung der angeführten Werke verlangen; diese haben appers jedenfalls unverzüglich und unaufgefordert zurückgestellt zu werden, wenn der Vertrag nicht zustande kommt.

12.4. Ein Verstoß gegen diese Bestimmungen durch den Vertragspartner berechtigt appers dazu, die vertraglichen Beziehungen sofort zu beendigen und andere Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

13. Verschwiegenheit

13.1. Der Vertragspartner ist zur Verschwiegenheit über den Inhalt des Geschäftsverhältnisses zu appers verpflichtet.

13.2. appers ist nicht zur Einhaltung der Verschwiegenheit gegenüber notwendigen Assistenten und Mitarbeitern verpflichtet, sofern die Verschwiegenheitsverpflichtungen diese überbunden wird.

13.3. Die Verschwiegenheitsverpflichtung bleibt auch nach dem Ende der Vertragslaufzeit bestehen.

13.4. appers ist dazu berechtigt persönliche Daten im Rahmen des Vertragsverhältnisses zu verwenden. Der Vertragspartner garantiert, dass alle notwendigen Maßnahmen seinerseits hierzu, insbesondere im Sinne des Datenschutzgesetzes 2000 (zum Beispiel Einwilligungen) getroffen wurden.

13.5. Der Vertragspartner räumt appers das Recht ein, eine Kopie von abgeschlossenen Werken als Teil des Portfolios zurückzubehalten, dieses zu verlinken oder Teile hiervon zu Werbezwecken ohne Entgelt zu verwenden; dies auch nach Ablauf der Vertragsdauer.

13.6. Der Vertragspartner gestattet es appers, ihre Signatur, Logo oder andere Marke auf diskrete Art und Weise auf Webseiten oder Inhalten, welche für den Vertragspartner erstellt wurden, anzubringen.

14. Zusicherungen und Erklärungen

14.1. Der Vertragspartner erklärt und haftet dafür, dass er über sämtliche Rechte verfügt, um in Vertragsbeziehung mit appers zu treten. Der Vertragspartner erklärt und haftet weiters dafür, dass er das Eigentum bzw. das Verfügungsrecht über jegliche Inhalte hat, welche notwendig sind, um die Dienstleistungen von appers zu nutzen; dies ohne die Rechte Dritter (Urheberrechte, Markenschutzrechte, andere Rechte) oder persönliche und Eigentumsrechte zu verletzen. Weiters wird seitens des Vertragspartners garantiert, dass dessen Inhalte nicht herabwürdigend, obszön, ungesetzlich, bedrohlich, missbräuchlich oder belästigend sind und dass der Vertragspartner im Fall einer natürlichen Person 18 Jahre oder älter ist.

14.2. Der Vertragspartner garantiert, dass sämtliche Textelemente, Grafiken, Fotos, Designs oder andere Werke in seinem Eigentum stehen oder er die Nutzungserlaubnis hierüber hat.

14.3. Sämtliche Inhalte oder Ressourcen, welche zur Vertragserfüllung durch appers benötigt werden und nicht in Auftrag gegeben werden, sind vom Vertragspartner bereit zu stellen bzw. separat in Auftrag zu geben. Dies umfasst beispielsweise den Zugriff auf bereits existierendes Datenhosting, Datenbanken oder Webservices, lokale Texte, Beschreibungen sowie Grafiken oder Logos.

14.4. appers garantiert nicht, dass unser Service ohne Unterbrechung oder fehlerfrei zur Verfügung gestellt werden kann. Wir können keine Haftung dafür übernehmen, dass unser Service jederzeit zur Verfügung steht.

14.5. Der Vertragspartner nimmt zur Kenntnis, dass das Risiko für die Nutzung bzw. die Verfügbarkeit der Services in seiner Risikosphäre liegt. Die Dienste werden durch appers nach Möglichkeit zur Verfügung gestellt, ohne hierfür Haftung zu übernehmen.

15. Links zu/von Drittanbietern

15.1. Teile unserer Produkte, Inhalte oder Dienstleistungen können Material von dritter Seite beinhalten.

15.2. Links auf dieser Webseite können Sie auf die Webseite Dritter weiterleiten, welche nicht mit uns in Verbindung stehen. Wir sind nicht verantwortlich für die dort abgebildeten Inhalte und übernehmen hierfür keine Haftung.

15.3. appers ist nicht haftbar für Schäden, welche aus dem Kauf und Benutzung von Waren, Dienstleistungen, Inhalten oder anderen Geschäftsbeziehungen mit Dritten beim Vertragspartner eintreten. Dem Vertragspartner wird empfohlen die Geschäftsbedingungen dritter Anbieter sorgfältig zu lesen und sicherzustellen, dass diese verstanden wurden, bevor Geschäftsbeziehungen aufgenommen werden. Beschwerden, Ansprüche oder Fragen sind direkt beim Drittanbieter einzubringen.

16. Newsletter und Referenzen

16.1. appers wird an seine Nutzer Newsletter verteilen. Durch akzeptieren dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen stimmt der Nutzer der Zusendung von Newslettern zu. Dem Vertragspartner wird die Möglichkeit eingeräumt, den Empfang von Newslettern jederzeit abzuwählen. Hiernach werden keine weiteren Newslettern mehr verschickt.

16.2. appers behält sich das Recht vor, Namen oder Firmendaten im Rahmen von Referenzen zu Werbe- oder Promotionzwecken zu verwenden. Um dieses Recht auszuschließen muss der Vertragspartner eine entsprechende Vereinbarung mit appers schließen.

17. Abschließende Bestimmungen

17.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie sämtliche sonstigen Vereinbarungen und/oder Geschäftskontakte zwischen appers und dem Vertragspartner unterliegen ausschließlich der materiellen Rechte der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der internationalen Privatrechtsnormen. Sämtliche Streitigkeiten sind ausschließlich vor dem zuständigen Gericht für 8010 Graz auszutragen, mit Ausnahme der Fälle, wenn der Vertragspartner ein Konsument ist. appers steht es frei bei einem ansonsten für den Vertragspartner zuständigen Gerichtsstand zu klagen.

17.2. Änderungen des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen können nur schriftlich erfolgen; dies gilt auch für das Abgehen vom Schriftformerfordernis. Mündliche Nebenabreden existieren nicht.

17.3. Sollten einzelne Bestimmungen aus dem Vertrag oder diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die nicht wirksame Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

17.4. Die Vertragsparteien bestätigen, dass sie sämtliche Erklärungen sorgfältig und wahrheitsgemäß abgeben. Der Vertragspartner ist verpflichtet appers von Änderungen seiner Kontaktdaten unverzüglich zu verständigen, ansonsten gilt eine Erklärung von appers an einer alten Adresse als zugegangen.

17.5. appers behält sich das Recht vor, Dienstleistungen zu verweigern, abzubrechen oder zu suspendieren; dies nach eigenen Gutdünken und ohne Angabe von Gründen.

17.6. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur in deutscher Sprache verbindlich; Übersetzungen in andere Sprachen stellen lediglich Behelfe dar.

18. Kontakt

18.1. Bei Fragen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unserer Website und unseren Produkten wenden Sie sich an:

appers gmbh
Kärntner Straße 391/7
8054 Graz
ÖSTERREICH
e-mail: hello@appers.co