iOS App Store Optimization

App-Untertitel: Keywords im iOS App Untertitel platzieren

Generell hat jedes Element einer App Store Produktseite die Macht, Downloads zu fördern. Gleichzeitig werden Keywords, die in bestimmten Feldern platziert werden, auch als entscheidend für den Suchalgorithmus im Apple App Store angesehen. Das musst du über die kleine Schwester des App-Namens, den Untertitel wissen:

Wo der Untertitel angezeigt wird

Der Untertitel ist wie ein Zusatz zum App-Titel. Er wird im gesamten App Store unterhalb des App-Namens angezeigt.

Der App-Untertitel ist wichtig, weil er das Keyword-Ranking beeinflusst und immer zusammen mit deinem App-Namen angezeigt wird. Das heißt, dein Untertitel wird dem Nutzer an folgenden Stellen angezeigt:

  • In deinem App Store Listing
  • Wenn deine App im App Store angezeigt wird
  • In den App Store Suchergebnissen
  • Wenn deine App in den App Store Top Charts angezeigt wird
App Untertitel Apple App Store Orte
Orte im App Store, an denen der Untertitel deiner App angezeigt wird. Quelle: Apple App Store

Der Untertitel und der App Store Ranking Algorithmus

Der Untertitel beeinflusst das Keyword-Suchranking. Begriffe, die du im Untertitel platzierst, haben das zweitstärkste Ranking-Gewicht. Das erststärkste Gewicht haben die Keywords in deinem App Namen. Allerdings wird Apple einzelne Keywords aus deinem App-Namen, dem Untertitel und dem Keyword-Feld verwenden und sie zu einer Vielzahl von Kombinationskeywords kombinieren. Deshalb musst du bei iOS-Apps die Keywords nur einmal in all diesen Feldern wiederholen.

Apple gibt dir 30 Zeichen für den Untertitel. Denke gut über die Keywords nach, die du hier platzierst. Du kannst Keywords mit höherem Suchvolumen und Schwierigkeitsgrad im Untertitel platzieren, um die Chancen deiner App zu erhöhen, für sie zu ranken.

Sei vorsichtig mit Keyword-Stuffing, d.h. einen Untertitel zu schreiben, der nur eine Aneinanderreihung von zufälligen Wörtern ist. Da dein Untertitel potentiellen Nutzern gezeigt wird, sollte er nicht nur Sinn machen, sondern auch ansprechend sein. Er sollte trotzdem beschreiben, was deine App macht.

Wie man einen guten Untertitel schreibt

Bei der Gestaltung deines App Store Listings solltest du dich nicht nur auf den App Store Ranking Algorithmus konzentrieren. Wenn du also planst, einen Untertitel für deine Apps zu erstellen, findest du hier einige Tipps, wie du einen Best-Practice-Untertitel erstellst, der sowohl den App Store Ranking-Algorithmus als auch deine Zielgruppe anspricht.

Halte ihn klar und kurz

Der Untertitel ist auf nur 30 Zeichen begrenzt. Also, halte ihn kurz und übersichtlich. Achte darauf, keine doppelten Wörter oder Synonyme zwischen dem App-Namen und dem Untertitel zu verwenden. Damit verschwendest du wertvollen Keyword-Platz.

Beschreibe, was deine App macht

Der iOS Untertitel unterstützt deinen App-Namen und Markennamen. Nutze ihn, um hervorzuheben, worum es in deiner App geht und was die Nutzer mit ihr machen können. Beschreibe deine App auf eine Art und Weise, die bei deiner Zielgruppe ankommt.

Verwende relevante Keywords

Apple empfiehlt, generische Beschreibungen wie "die beste App der Welt" zu vermeiden. Die Leute suchen wahrscheinlich sowieso nicht nach "die beste App der Welt". Du kannst sehen, dass das Suchvolumen für "die beste App der Welt" eine 5 ist. Das ist der niedrigste Wert für das Suchvolumen und bedeutet eine vernachlässigbare Anzahl von Suchanfragen für dieses Keyword.

Untertitel Keyword Suchvolume
Bildunterschrift: Die beste App der Welt als Keyword hat ein extrem niedriges Suchvolumen von 5.

Die Verwendung solcher Phrasen schadet deiner Keyword-Strategie tatsächlich. Du würdest wertvolle Zeichen verschwenden, die für bessere Keywords verwendet werden können. 

Stattdessen solltest du dieses Feld nutzen, um Features oder typische Anwendungsfälle vorzustellen. Behalte immer im Hinterkopf, welche Wörter Menschen verwenden würden, um nach den Funktionen deiner App zu suchen.

Lokalisiere den Untertitel

Wie wir bereits empfohlen haben, ist die Lokalisierung deines App Store Eintrags entscheidend dafür, dass Nutzer in anderen Ländern deine App finden können. Dieser Ratschlag gilt besonders für den App-Namen und den Untertitel!

Beachte, wie Airbnb den Untertitel seiner App für den US-amerikanischen und den britischen Markt lokalisiert hat. Beide sind englischsprachige Märkte, aber es gibt dennoch einige Unterschiede in der Syntax. In den USA verwenden die Menschen das Wort „vacation“, während sie in Großbritannien das Wort „holiday“ verwenden. Nutzer werden nach diesen lokalisierten Wörtern suchen, also ist es wichtig, dass Airbnb diese Syntax in ihrem App Store Listing widerspiegelt.

Airbnb App Untertitel Beispiel
Bildunterschrift: Airbnb unterscheidet in seinem lokalisierten App-Untertitel zwischen Englisch (US) und Englisch (UK). Quelle: Apple App Store

Du solltest deinen App-Namen und Untertitel vollständig lokalisieren, sei es durch Übersetzung oder Anpassung an regionale Unterschiede. Das liegt daran, dass Menschen in ihrer Muttersprache oder Heimatsprache suchen. Es ist auch wahrscheinlicher, dass Menschen Apps herunterladen, die in ihrer Muttersprache präsentiert werden.

Probiere verschiedene Untertitelversionen aus

Da der Untertitel das Potenzial hat, zu einem download-treibenden Element deines App-Store-Auftritts zu werden empfehlen wir, Variationen davon zu testen. Du kannst den Untertitel einer App aktualisieren, wenn du eine neue Version deiner App einreichst.